DSC 1245 Marcel ErnstMein Name ist Marcel Ernst und ich bin Inhaber des Restaurants "Gasthaus Alte Fähre".
Seit frühester Kindheit bin ich in der Gastronomie verwurzelt.
Meine Eltern, Elke und Gerd Ernst waren seit 1980 erfolgreich mit 2 verschiedenen Restaurants im Gastronomie-Geschäft in Mülheim an der Ruhr tätig, bevor die Bierverleger-Familie Albert Koch mit dem verlockenden Angebot an meine Familie herantrat, das damals noch verschlafene "Gasthaus Alte Fähre" in Essen-Kettwig, gastronomisch neu aufzubauen und in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

Nach einem gut überlegten Konzept und vielen, vielen Stunden der Arbeit an dem neuen Projekt, gelang es unserer Familie, innerhalb kürzester Zeit die "Alte Fähre" erfolgreich in Essen und Umgebung zu etablieren.

Wichtig war uns eine Art der Küche anzubieten, die frisch, bodenständig, schnörkellos, bezahlbar aber trotzdem immer auf der Höhe der Zeit ist.
Außerdem war uns immer daran gelegen, ein Ambiente zu schaffen, bei dem sich wirklich jeder wohlfühlen, in Ruhe genießen und für eine kurze Zeit vom hektischen Treiben abschalten kann.

Nach meiner Ausbildung zum Koch im Schloss Hugenpoet und meinem Zivildienst, darf ich nun seit Juli 2002 mit meiner Familie und unseren tollen Mitarbeitern die "Alte Fähre" führen.
Diese spannende und überaus fordernde Aufgabe, gibt mir vor allem wegen der Menschen mit denen ich arbeite, aber genauso wegen der nicht enden wollenden Veränderungen, die unsere Zeit mit sich bringt, eine sehr große Befriedigung.

Meine Kriterien für ein Erfolgreiches Arbeiten sind : "Die Liebe zu meiner Arbeit, Ehrlichkeit und großer Respekt vor unseren Gästen und den Menschen mit denen wir arbeiten"

Hobbys : Bei der wenigen Zeit die bleibt, widme ich meine Zeit am liebsten, meinen Töchtern Marlene und Matilde und natürlich meiner lieben Frau Ariane.
Ansonsten liebe ich gute Konzerte, gehe sehr gerne zum Essen aus und koche Leidenschaftlich gerne mit Freunden und der Familie.

Außerdem möchte ich diese Möglichkeit nutzen um mich bei meinem Team für die tolle Unterstützung, die vielen Überstunden und das Vertrauen in meine Person bedanken.

Und zu guter Letzt natürlich vielen lieben Dank an unsere treuen Gäste, die uns auf gleicher Augenhöhe immer gefolgt sind!

Zurück!